Share

20 kg SODI CAL - Viehleckstein, für Rinder und Ziegen

SODI CAL kann im Stall wie auf der Weide verwendet werden und ist ein wichtiger Nahrungsbestandteil. Es optimiert die freiwillige Fettaufnahme und ermöglicht die Komplementierung mit Mineralstoffen für Rinder, die über einen geringen Bedarf verfügen.

 

Durchschnittlicher Tagesverbrauch: 120 g / Rind, 25 g / Ziege

1 Einheit:

45 Stück pro Palette

 

Beschreibung

20 kg SODI CAL – Viehleckstein

SODI regt den Appetit an und sorgt für einen ausgewogenen Mineralienhaushalt der Futterration. Um den Bedarf der Tiere während des Wachstums oder der Milchproduktion zu decken, benötigen sie eine Ernährung mit einem ausgewogenen Gehalt an Nährstoffen, stickstoffartigen Stoffen sowie Mineralien. Die Zusammensetzung von Schmackhaftigkeit und Qualität der Inhaltsstoffe, die in den SODI Lecksteinen eingesetzt werden, tragen dazu bei, den Bedarf der Herde zu decken und erlauben die Regulierung des Verzehrs und die frei zugängliche Bereitstellung. Die gleichzeitige Bereitstellung von Salz und einer geeigneten Mineralkombination garantiert einen effektiven Verzehr sowie eine optimale Aufnahme. Die biologische Verfügbarkeit der Mineralstoffe im SODI Sortiment ist maximal: für Salz liegt sie bei 100%, für die übrigen Mineralien ebenfalls auf einem sehr hohen Wert. Bei isolierter Bereitstellung gelten keinerlei Vorschriften für die Aufnahme von Mineralien und Spurenelementen. Nur eine Bereitstellung auf Salzbasis garantiert einen minimalen Verzehr ohne Überschuss. SODI liefert die passende Antwort für alle Betriebe, indem es eine frei zugängliche Mineralversorgung der gesamten Herde ermöglicht, da die Lecksteine eine höhere Konzentration von Mineralien und Spurenelementen enthalten und langsamer verzehrt werden. Der Verzehr erfolgt dabei regelmäßiger über einen längeren Zeitraum.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „20 kg SODI CAL – Viehleckstein, für Rinder und Ziegen“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert